Sie sind hier: 

>> Hybrid-Alarmanlage  >> Terxon LX 

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

AGB

  |

Terxon LX

AZ4200

AZ4100 + Komponenten Produktbesonderheiten Zur lückenlosen Sicherung im Gewerbebereich und größeren Gebäudekomplexen Komfortable Bedienung über LCD-Bedientei lOptional erweiterbar durch einsteckbares RelaismodulBis zu 128 Bedienteile anschließbarErweiterbar auf bis zu 264 Alarmzonen

Die Terxon LX Hybrid-Alarmzentrale ist die Alarmanlage für Gewerbeobjekte und größere Gebäudekomplexe. Neben drahtgebundenen Meldern können Sie sämtliche Funk-Komponenten der Secvest 2WAY integrieren und das System dadurch zu einer Hybrid-Anlage ausbauen.

Auf der Hauptplatine der Terxon LX stehen Ihnen 8 frei programmierbare Zonen für 8 verdrahtete Melder zur Verfügung. Jede Zone hat eine eigene Sabotagezone. Per Bus-Verdrahtung lassen sich 128 Bedienteile und 32 Erweiterungsmodule – für je 8 Zonen Funk oder 8 Zonen Draht – anschließen. So können Sie die Terxon LX jederzeit auf 264 Zonen erweitern. Das System lässt sich zusätzlich in 8 separat zu steuernde Teilbereiche unterteilen.

Die 23 Schaltausgänge der Hauptplatine lassen sich auf insgesamt 93 Ausgänge erweitern. Je nach Wunsch können Sie die externen Geräte, die Sie über diese Ausgänge verbunden haben, automatisch (entsprechend einem programmierten Zeitplan) schalten. Insgesamt können Sie 99 Benutzer mit 12 unterschiedlichen Berechtigungsebenen im System anlegen.

Bereits im Lieferumfang enthalten ist ein LCD-Bedienteil, über das die Anlage programmiert bzw. aktiviert und deaktiviert wird. Auch über PC (USB oder RS232) oder Downloader-Software lässt sich die Anlage programmieren. Mit dem analogen Telefonwahlgerät (AWUG), das bereits im System integriert ist, informieren Sie im Alarmfall eine Notrufleitstelle. Somit bietet die Terxon LX Ihrem Betreiber einen lückenlosen Rundumschutz.

AZ4200 EVP Netto € 629,00